Die härteste Jury
ist der Bau.
Das ist ihr Preis.

Seit 1957 ist ibau der starke Partner des Handwerks. 2017 verleihen wir im Namen der Fachunternehmer zum ersten Mal einen Preis für die besten Hersteller und Marken der Bauindustrie. Insgesamt 297 Hersteller wurden durch das Fachhandwerk in 26 Produktkategorien bewertet. Der Award ehrt nun in jedem Jahr diejenigen Hersteller und Marken, die sich in ihrer Kategorie besonders auszeichnen konnten.

Der Award

Wer hat bei seinen Kunden einen „Stein im Brett“? Dies herauszufinden ist das Ziel der Marktforschung, die dem Award zugrunde liegt. Denn nur wer durch seine Leistungen im Handwerk „was gut hat“ und sich große Sympathien und Vertrauen erarbeiteten konnte, kommt für diese Auszeichnung in Frage.

Ein Preis, der so ist wie seine Jury: echt, handfest und wertvoll. Ein Beweis, dem Wettbewerb eine Nasenlänge voraus zu sein. Eine Auszeichnung, die begeisternde Leistung sichtbar macht. Das alles vereint der Stein im Brett Award.

Die Jury

Die Jury des ibau Stein im Brett Awards bilden die Fachunternehmer in ganz Deutschland, bestehend aus allen Gewerken und den Profis, die jeden Tag mit den Produkten und dem Service der Hersteller in Berührung stehen. Sie sind die, die genau wissen, worauf es ankommt. Sie kennen die Herausforderungen und identifizieren die Produkte und Dienstleistungen, die ihnen bei der Bewältigung ihres Tagesgeschäftes wirklich helfen.

Mit Ihrer Wirtschaftskraft sind sie für die baustoffproduzierende Industrie ein wichtiger Faktor für den Verkaufserfolg. Durch ihr ungefiltertes und ehrliches Feedback erhalten Hersteller ein klares Bild von der Marktwahrnehmung ihrer Leistung und sichern mit diesem Wissen den Unternehmenserfolg der Zukunft ab.